Bergtour 2017

Tegernseer Hütte (23-24.09.2017)

KREUTH.

Früh am Morgen ging es am 23. September los, um fast 30 Wandersleut‘ an den Haltestellen einzusammeln.

 

Unser diesjähriges Ziel war die Tegernseer Hütte, die malerisch in den Tegernseer Bergen zwischen den Gipfeln Roß- und Buchstein liegt. Zu Beginn der Fahrt war es noch recht ruhig, denn so mancher konnte nach der relativ kurzen Nacht noch eine Portion Schlaf vertragen. Doch nach einem Zwischenstopp mit Brotzeit vor den Toren Münchens erwachten die Lebensgeister wieder und alle warteten gespannt darauf, dass wir endlich im Tegernseer Tal ankommen und loswandern können.

Endlich war es dann auch soweit. Nach der Ankunft am Parkplatz Bayerwald schnürten alle die Wanderschuhe und schon ging es los - mit den Wanderwarten Michael und Elke als „Wegweiser“ im vorderen Bereich, Martina bildete das Schlusslicht als „Lumpensammlerin“.

Gleich zu Beginn ging es ziemlich steil bergauf, sodass bald ein lautes Schnaufen zu hören war (Sauerstoffzelte waren leider nicht im Programm enthalten). Doch bei bestem Herbstwetter ging es immer weiter bergauf. Nach ca. 2 Stunden waren dann alle an der Sonnbergalm angekommen, einer kleinen Hütte vor dem weiteren Aufstieg zur Tegernseer Hütte.

Bereits von der Sonnbergalm hatte man einen schönen Blick auf die Tegernseer Hütte und vereinzelt kam schon die Frage auf „Wie sollen wir denn da hoch kommen?“ Ein Teil unserer Wandergruppe kraxelte den Klettersteig nach oben, alle anderen kamen über den „Altweibersteig“ endlich an der Hütte an. War die Hütte anfangs aufgrund des schönen Wetters noch ziemlich überfüllt, lichteten sich am Abend die Reihen und es konnte zum gemütlichen Teil übergegangen werden. Feuchtfröhlich wurde bis zur Hüttenruhe gefeiert und danach das Matratzenlager bezogen.


Mit lautem Donnern um 6 Uhr (nein, niemand ist aus seinem Matratzenlager gefallen, es handelte sich tatsächlich um ein Gewitter) wurde der Morgen eingeläutet und nach einem Frühstück mit anschließendem Gruppenfoto ging es einen schönen Waldweg bergab in Richtung Parkplatz Klamm, wo auch schon unser Bus auf uns wartete, mit dem wir die Heimreise angetreten haben.

Vielen Dank an die Wanderwarte und an alle, die an der Vorwanderung beteiligt waren!


Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://fwv-seibelsdorf.com/images/2017/Wandern/23-10_Tegernseer Huette