JHV - 2010

Frankenwaldverein Seibelsdorf mit vielen Aktivitäten und positiver Mitgliederentwicklung
SEIBELSDORF/MITTELBERG.

Trotz des Fönsturmes "Xynthia" konnte 1. Obmann Karl Schoger zahlreiche Mitglieder in der vollbesetzten Radspitzalm begrüßen. Darunter den Gemeinderat Günther Mader, Ehrenwegewart Friedrich Müller und einige Jubilare.

Rückblickend auf das Jahr 2009 berichtete er von vielen Aktivitäten. So sei er in den Vorstand des Hauptvereins als Hauptwanderwart gewählt worden, was hoffentlich für die Ortsgruppe Seibelsdorf von Interesse ist. In diesen Zusammenhang besuchte er den Deutschen Wandertag in Willingen, sowie die Herbststernwanderung in Bad Steben, und vertrat dort auch die Ortsgruppe. An örtlichen Veranstaltungen nannte er im Februar den 3. Radspitz-Skilanglauf mit 120 Teilnehmern, das Bergfest am 1. Mai, einen Nordic-Walking-Lauf im August mit 100 Teilnehmern, sowie die Vorstellung der neuen Wanderkarte des Vermessungsamtes. Im Dezember wurde der 2. "Seibelsdorfer Weihnachtsmarkt" mit den örtlichen Vereinen sowie die Nikolauswanderung zum Radspitzturm durchgeführt.

Erfreulich sei auch die positive Mitgliederentwicklung mit 27 Neuzugängen, was einen Stand zum 31.12.2009 von 260 Mitgliedern bedeutet. Dafür dankte Schoger dem stellv. Wanderwart Karlheinz Mertel der einen Grossteil der neuen Mitglieder geworben habe. Freudig berichtete der Obmann auch von der Anschaffung eines vereinseigenen Laptop für Pflege der Homepage, Vereinsverwaltung und die Präsentation von Bildern.

Es folgte die Berichte der einzelnen Fachwarte. Kassier Helmut Bürger trug den Kassenbericht vor und konnte von einem kleinen Plus in der Kasse berichten. Kassenprüfer Günter Strobel bestätigte ihm eine korrekte Kassenführung. Die Entlastung erfolgte einstimmig. Wanderwartin Edith Wunder wies auf die Sonntagswanderungen hin, die auch im neuen Jahr wieder stattfinden. Stellv. Wanderwart Karlheinz Mertel berichtet unter anderem von drei Tages- und drei Halbtageswanderungen, sowie einer Bergwanderung in die Chiemgauer Voralpen. Die nächste Bergtour soll nach Berchtesgaden an den Königssee gehen. Bankwart Udo Hofmann berichtete von der Aufstellung zweier neuer Ruhebänke. In Vertretung des Loipenwartes dankte der Obmann den Helfern für die Reparatur der "Schneemaus".

 

Die anschließende Satzungsänderung und Beitragserhöhung wurde einstimmig von der Versammlung genehmigt.


Anschließend ehrte der Obmann drei Mitglieder für 25- und 40-jährige Mitgliedschaft.


Zum Abschluss dankte Karl Schoger der Marktgemeinde für die Unterstützung, sei es finanziell oder materiell, ebenso bei den Spendern und allen freiwilligen Helfern, bei seinen Vorstands- und Ausschussmitgliedern für die gute Zusammenarbeit und wünschte den Mitgliedern für den anschließend gereichten Brotzeitteller einen "guten Appetit".

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://fwv-seibelsdorf.com/images/Bilder_alter_Artikel/Jahreshauptversammlung/2010