JHV - 2007

Jahreshauptversammlung am 11. März 2007

SEIBELSDORF/MITTELBERG.

 

Unterstützt durch das schöne Frühlingswetter konnte 1. Obmann Karl Schoger zahlreiche Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in der Radspitzalm begrüßen. Darunter waren der 1. Bürgermeister der Marktgemeinde Marktrodach Norbert Gräbner sowie mehrere Jubilare.

Obmann Karl Schoger brachte in seinem Bericht einen chronologischen Ablauf des vergangenen Jahres. Hier war ein Highlight der im Februar durchgeführte Oberland-Radspitz-Skilanglauf und die im September stattgefundene Bergwanderung auf die Reiteralpe zur Neuen Traunsteiner Hütte. An Aktivitäten nannte er im Frühjahr die Abholzung der Bäume rund um die Radspitzalm, sowie die im Dezember angefangene Baumaßnahme für eine Unterstellgarage des Loipengeräts. Das traditionelle Bergfest am 1. Mai war wieder gut besucht. Im Dezember eine weitere Brauerei (Bischofshof und Weltenburger) in das Angebot der Radspitzalm hinzugezogen, aufgrund der langjährigen Mitgliedschaft von Hermann Goß. Auch freute er sich den Mitgliederstand von 224 Mitgliedern konstant halten zu können.

 

Es folgten die Berichte der einzelnen Fachwarte. Einen erfreulichen Kassenbericht erstattet Regine Hugel. Wanderwartin Edith Wunder berichtete von 44 Halbtageswanderungen, vier Tages- und drei Mehrtageswanderungen. Ein besonderes Erlebnis war die Wanderung im Elbsandsteingebirge. Einen Ausblick auf die für den Herbst geplante Bergwanderung zum Großen Krottenkopf gab der stellvertretende Wanderwart Karlheinz Mertel. Im Bericht des Wegewartes Manfred Heinel wurde die neue Wegenetzkonzeption vorgestellt. Sportwart Hans Bayerlein berichtete über den Oberland-Radspitz-Skilanglauf 2006 und bedankte sich nochmals bei den Sponsoren für dieses überregionale Ereignis. Leider musste die Neuauflage des Skilanglanglaufs 2007 aufgrund des Schneemangels zunächst verschoben und dann wegen der Sturmschäden des Orkans Kyrill vollständig abgesagt werden.

 

Die anschließende Ehrung wurde von 1. Obmann und 2. Obmann Harald Hugel durchgeführt. Für 25 jährige Mitgliedschaft wurden mit Urkunde und Anstecknadel geehrt: Werner Backer, Günther Beilner, Manfred Ott, Wilfried Radtke, Peter Sesselmann und Günter Strobel. Für die nicht erschienenen Mitglieder Peter Dressel, Helmut Hertlein, Willi Hahn, Hannelore Nussbaum, Brigitte Radtke und Georg Will werden die Urkunden nachgereicht. Wilfried Radtke aus Rugendorf überreichte dem 1. Obmann zwei Glasmosaike.

Zum Schluss bedankte sich Karl Schoger bei den Spendern, sowie für den Betriebskostenzuschuss für das Loipengerät durch die Marktgemeinde. Aufgrund der angefangenen Baumaßnahme wünschte er sich viele Helfer und betonte, dass Ihm die Fertigstellung der Garage sehr am Herzen liege. Einen besonderen Dank galt den ehrenamtlichen Helfern für das Bergfest und die monatlichen Hüttenöffnungen. Zum Abschluss der Versammlung wünschte Karl Schoger den Mitgliedern einen guten Appetit für den anschließend gereichten Brotzeitteller.